Herzlich Willkommen auf der Webseite des MSC Erlbachtal Drensteinfurt e.V. im ADAC, wir wünschen viel Spaß beim stöbern.

Wir haben eine neue Facebook-Seite. Über einen Like würden wir uns sehr freuen:

https://www.facebook.com/MSCErlbachtalDrensteinfurt

 

Am 17.08.2019 sind 11 Starter an den Start gegangen und haben auf dem Acker um jede Sekunde gekämpft. Zwischenzeitig haben wir einen kurzen Regenschauer gehabt, doch im allgemeinen war das Wetter wie die Stimmung sehr gut.

 

Attachments:
Download this file (AckerlaufAuswertung.PNG)Auswertung[ ]33 kB

Der Motosportclub Elrbachtal Drensteinfurt e.V. im ADAC traf sich am vergangenen Freitag zur Jahreshauptversammlung im Landhaus Thiemann, Ameke. Der erste Vorsitzende, Gregor Pauck, begüßte die anwesenden Vereinsmitglieder und verlas stellvertretend für Schriftführer Lars Göller den Bericht der letzten Jahreshauptversammlung. Anschließend verlas Kassierer Hans Klümper den Kassenbericht über den nahezu ausgeglichen Haushalt des vergangenen Jahres bevor die Kassenprüfer die ordnungsgemäße Kassenführung bestätigen konnten und um Entlastung des Vorstands baten. Neuwahlen standen für die Ämter des 1. Vorsitzenden Gregor Pauck, Pressewart Rüdiger Wiewelhove, Beisitzer Marcel Suntrop und eines im vergangenen Jahr unbesetzten Beisitzerposten an. Alle wurden einstimmig im Amt bestätigt und für den fehlenden Beisitzer wurde Marco Suntrop von der Versammlung gewählt. Gregor Pauck teilt den Teilnehmern mit das er sein Amt zukünftig an die jüngere Generation abgeben möge wobei sich eine zukünftige Nachfolge aus dem jüngeren Vorstandsreihen finden konnte. Als Kassenprüfer schied Kevin Kuhlmann aus und Ehrenvorsitzender Klaus Borgmann wurde als 2. Kassenprüfer gewählt. Als nächster Tagesordnungspunkt stand die Siegerehrung der Clubmeisterschaft 2018 auf dem Programm, Sportleiter Christopher Hennenberg berichtete von insgesamt 27 Teilnehmern bei insgesamt 7 gewerteten Läufen die aus den Disziplinen GPS/Orientierungsfahrt, Slalom auf dem Stoppelacker, Kartrennen sowie Geschicklichkeitsparcour bestanden. Geehrt wurde für Platz 1 Marco Suntrop, für den 2. Platz Christopher Hennenberg und drittplatziert war Marcel Suntrop. Die beste Frau im ergangenen Jahr war Celina Saß auf Platz 17 und Michaela Funke bekam für das vorherige Jahr einen Erinnerungspokal als beste Frau in der Meisterschaft. Auf den vorgestellten Terminkalender für 2019 stehen erneut 5 Disziplinen mit Auto und Kart, wobei der erste Lauf die Orientierungsfahrt am 7. April darstellt wozu auch Gäste und andere Vereine herzlich eingeladen sind. Unter Verschiedenes wurde über das in 2020 anstehende Vereinsjubiläum zum 50-jährigen Bestehen gesprochen und erste Ideen ausgetauscht. So ist angedacht im nächsten Frühjahr eine öffentliche Orientierungsfahrt in 2-3 Schwierigkeitsstufen für Jedermann, also auch Familien anzubieten und für die jüngere Generation, wie auch in den letzten Jahren schon für die internen Orientierungen, nach dem Vorbild des Geocachings GPS gesteuerte Navigation und Suchen zu integrieren, was die schon seit Jahrzehnten durchgeführten internen Veranstaltungen mit der modernen Technik verbindet.

Foto: Ehrung der Clubmeisterschaft: Christopher Hennenberg, Marcel Suntrop, Michaela Funke und
Marco Suntrop (v.l.)

Bei dem diesjährigen Ackerlauf fanden sich 11 gaskranke ein und haben auf dem Acker gezeigt was sie drauf haben, neben den Startern hatten wir auch einige Zuschauer. Leider hat das Wetter zwischendurch nicht mit gespielt, jedoch hatten wir einen sehr entspannten Tag. Das Auto hatte zwischendurch ein paar kleinere Probleme, welche vor Ort repariert werden konnten. Den einzigen "bleibenden" Schaden, welchen wir verzeichnen mussten, war der Auspuff auf welchen wir ca. ab der hälfte verzichten mussten. Ohne Endschalldämpfer hat das ganze natürlich noch mehr Spaß gemacht.

Auch hier ist die Auswertung wieder unter den Bildern zu finden: Link

Wir sind gemeinsam mit 15 Startern und einigen Zuschauern zur Kartbahn nach Osnabrück gefahren und sind dort zu einem Rennen mit E-Karts angetreten. Die Kartbahn sowie die Karts haben uns sehr gut gefallen, besonderes Feature war, dass die Strecke über 2 Etagen verlief. Alles in Allem haben wir uns nichts geschenkt und hier und da wurde um jeden Platz gekämpft. Die Auswertung findet ihr in den Bildern.

 

Bilder

Was ist eine GPS-Orientierungsfahrt?

Bei einer GPS-Orientierungsfahrt wird in Teams von 2-4 Leuten mit privatem PKW an den Start gegangen. Prinzipiell geht es darum, eine zuvor ausgearbeitete Strecke, mit verschiedenen Aufgaben gespickt, möglichst fehlerfrei und schnell abzufahren. Es gibt diverse Kategorien, in welche die Aufgaben aufgeteilt sind. Um euch ein Bild machen zu können, wie eine GPS-Orientierungsfahrt aussieht, hier die

Ori2018 zum Download

Hier geht's zu den Bildern der Ori2018

Hier geht's zum Beitrag Ori2018

 

Beispiel: GPS-Koordinaten

Ihr erhaltet GPS-Koordinaten, müsst diese in euer Smartphone in "Google Maps" eintragen und dann zu der gegebenen Position fahren (selbstverständlich gilt die StVO, da wir uns auf öffentlichen Straßen befinden). Teilweise werden nicht die kompletten Koordinaten gegeben, sondern diese müssen mit dem Erreichen der vorherigen Orten berechnet werden (z.B. wie viele Bäume stehen hier im Garten).

Anleitung (Auszug Ori2018)

  • Die Route ist in 2 Etappen eingeteilt
  • Für jede Etappe erhaltet Ihr eine Aufgabe die bis zum Ende der Etappe erledigt werden soll
  • Jede korrekt gelöste Aufgabe oder Frage gibt Punkte
  • Die benötigte Zeit für jede Etappe wird gemessen und fließt in die Wertung mit ein
  • Vor und nach jeder Etappe wird der KM-Stand abgelesen (Zielpunkte weg lassen gibt Minuspunkte)
  • Am Ende jeder Etappe erwartet euch eine Spezialaufgabe die Ihr lösen müsst
  • Ihr habt bei Fragen jederzeit die Möglichkeit das Fragentelefon (oben rechts) zu benutzen, doch jede beantwortete Frage oder Hilfestellung gibt 1 Minuspunkt
  • Ihr müsst an manchen markieren Punkten Bilder mit eurer Teamkarte machen (Bitte leserlich), diese bitte umgehend per WhatsApp an das Fragetelefon senden
  • Es gibt 3 verschiedene Navigationstypen: Meterangaben, Chinesenrallye und GPS-Koordinaten, für den jeweiligen Navigationstyp nachfolgend eine kurze Anleitung
  • Mathematische Symbole + = Plus, - = Minus, * = Mal, / => Geteilt.

 

Attachments:
Download this file (Orientierungsfahrt 2018.pdf)Orientierungsfahrt 2018[ ]1407 kB

Heute 44

Gestern 57

Woche 229

Monat 631

Insgesamt 27929

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions